StuPa-Sitzungsprotokoll vom 26.04.2022

Art der Sitzung:
Reguläre Sitzung
Standort:
Campus Krefeld West
Präsidium:
Lucas Weißbeck
Marco Patriarca
Parlamentarier:
Marco Patriarca
Alexander Wilke
Anna-Lena Rakoczy
Jamal Hussain
Julian Sobernig
Kim Jakob Lares
Lara Krämer
Lucas Weißbeck
Patrick Wendtland
Rebecca Kursch
Ruth Albrecht
Thomas Schoger
Tobias Juhnke
Gäste:
Sarah Fasbender, Nicolas Hölscher
Protokollführer:
Lucas Weißbeck
Veröffentlicht:
May 17, 2022

TOP 1 - Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Feststellung
der frist- und formgerecht eingegangenen Einladung

Marco Patriarca (MP) begrüßt die Anwesenden um 18:43 Uhr. 13 Stimmberechtigte sind anwesend. Die Beschlussfähigkeit ist somit gegeben. Die Einladungen erfolgten frist- und formgerecht.

TOP 2 - Bestellung des_der Protokollführer_in

Das Protokoll führt Lucas Weißbeck (LW).

TOP 3 - Genehmigung der Tagesordnung

Abstimmung Annahme der TO:
13 Ja; 0 Nein; 0 Enthaltung: Die TO ist damit einstimmig angenommen.

TOP 4 - Antrag: Analytica

Nicolas Hölscher (NH) stellt seinen Antrag vor.

NH: an der FH Aachen wurde alles dazu bezahlt (Reise, Unterkunft etc.); würden gern die Messe besuchen und Bezuschussung dazu haben; Gesamtkosten bei 15 Studis belaufen sich auf 5267,80 Euro laut eigener Kalkulation

Patrick Wendtland (PW): Wer hat das damals bezahlt? HS oder Studierendenschaft?

NH: weiß ich leider nicht

PW: wurde jetzt auch die HS gefragt?

NH: nein, bisher nicht; nur der FSR(01)

Thomas Schoger (TS): für so fachspezifische Sachen sollte in erster Linie der FB aufkommen

Sarah Fasbender (SF): habe schon mit unserem Dekan gesprochen; Tickets für den Eintritt würde HS übernehmen, für den Rest müsse jeder selbst aufkommen

TS: find das nicht so cool, das so einfach auf die Studierendenschaft abzuwälzen

PW: Problem, dass der Antrag für 15 spezielle Studis gilt und nicht der "Allgemeinheit" zu Gute kommt

TS: finde, dass die HS dafür einstehen müsste

PW: biete an für euch noch mal den Dekan zu kontaktieren

MP: gibt es noch Wortmeldungen?

SF: würde dem Dekan noch mal ne Mail mit PW in CC schicken

MP: Antrag sollte jetzt zurückgezogen werden, damit er noch mal zu späterem Zeitpunkt erneut gestellt werden könnte

NH zieht den Antrag zurück.

TOP 5 - Genehmigung des Protokolls vom 15.03.2022

Abstimmung Annahme des Protokolls:
13 Ja; 0 Nein; 0 Enthaltung: Das Protokoll ist damit einstimmig angenommen.

TOP 6 - Bericht des AStA und anderer Gremien

PW: bin erst gestern aus dem Urlaub wiedergekommen, daher kein Bericht aber gern Fragen stellen

Die Anwesenden haben keine Fragen.

TOP 7 - Beschlussempfehlung: Beitragsordnung

TS: Erhöhung des AStA-Beitrags von 17,00€ auf 18,90€; haben bisher immer einen sehr vergünstigten Tarif von Nextbike bekommen, das ist jetzt nicht mehr möglich; zahlen jetzt etwa 10.000€/Semester; weiterer Grund sind die seit Jahren steigenden Preise; haben uns den Verbraucherpreisindex angeguckt und seit letzter Erhöhung des Beitrags ist dieser um 11% gestiegen, daher die Erhöhung um 1,90€

Julian Sobernig (JS): wird das Nextbike denn auch von den Studis genutzt?

TS: wir hatten innerhalb eines Jahres, während Corona, 11.000 Ausleihen; wird also gut angenommen

Alexander Wilke (AW): knapp 1000 Studis in MG haben diese 11000 Fahrten gemacht; davon 85% der Fahrten in MG

JS: wissen die Studis, dass sie das nutzen können?

TS: wurde regelmäßig über die sozialen Medien kommuniziert

Abstimmung Annahme des Antrags:
13 Ja; 0 Nein; 0 Enthaltung: Der Antrag ist damit einstimmig angenommen.

TOP 8 - Beschlussempfehlung: Nachtrag Haushaltsplan

TS: spielt ein wenig zusammen; Übertrag aus dem Vorjahr wurde verteilt (65.300€); Unvorhergesehene Reparatur des Bullis, Teambuilding, Attac-Veranstaltung

Abstimmung Annahme des Antrags:
13 Ja; 0 Nein; 0 Enthaltung: Der Antrag ist damit einstimmig angenommen.

TOP 9 - Sonstiges

TS: ist der HA schon konstituiert? Möchte 2 Personen benennen; Valentin Holz und Maximilian Brauneis

PW: Hicham Wahidi hat mich gebeten, wir haben ein Gespräch mit der SWK wegen 9€-Ticket; da brauchen wir den Beschluss Änderung der Beitragsordnung vom 15.02. für den Termin mit der Rechtsaufsicht der HS

TS: Studis hätten theoretisch ein Recht auf Rückerstattung der zu viel geleisteten Zahlungen; allerdings ist der bürokratische Aufwand für 14000 Anträge zu hoch; da muss ne Lösung gefunden werden; meine Idee war die 110€ mit dem nächsten Beitrag zu verrechnen; dann sind es ein paar hundert Anträge und keine 14.000

AW: berichtet von der Ukraine-Task-Force bzgl. Semestergebühren und Ticket

MP beendet die Sitzung um 19:35 Uhr.