StuPa-Sitzung - 08.07.2024

Art der Sitzung:
Reguläre Sitzung
Standort:
Campus Krefeld West
Präsidium:
Lucas Weißbeck
Marco Patriarca
Mitglieder:
Marco Patriarca
Celia Benrokia
Felix Zschommler
Janis Stratemann
Jerôme Dutka
Jonathan Werner
Kawtar Nassiri
Lucas Weißbeck
Marco Stawinski
Maren Wiehenkamp
Md Moniruzzaman
Ngoc Lan Nguyen
Pia Wollseifen
Sinikka Krüder
Steffen Fiorenza
Tobias Kaminski
Alexander Wilke
Gäste:
Thomas Schoger, Patrick Wendtland, Marvin
Protokollführer:
Lucas Weißbeck
Erstellt:
July 8, 2024
bearbeitet:
July 9, 2024

Sitzungsprotokoll

TOP 1 - Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Feststellung
der frist- und formgerecht eingegangenen Einladung

Marco Patriarca (MP) begrüßt die Anwesenden um 18:39 Uhr. 17 Stimmberechtigte sind anwesend. Die Beschlussfähigkeit ist somit gegeben. Die Einladungen erfolgten frist- und formgerecht.

TOP 2 - Genehmigung der Tagesordnung

MP: Antragsteller zu TOP 6 hat Antrag zurückgezogen, da er ihn heute nicht selbst vorstellen kann. Wird dann wohl zur nächsten Sitzung erneut auf der TO stehen.

Abstimmung Annahme der geänderten TO:

Die TO ist mehrheitlich (16) angenommen.

TOP 3 - Genehmigung des Protokolls vom 10.06.2024

Abstimmung Annahme des Protokolls:

Das Protokoll wird mehrheitlich (16) angenommen.

TOP 4 - Bericht des AStA und anderer Gremien

Maren Wiehenkamp (MW): bin am HHP und werde diesen Ende der Woche an den HHA übergeben.

Steffen Fiorenza (SF): AStA hat neue Küche in West; gibt zwei neue permanente Workstations im AStA; Ticket ist unterschrieben; 16 Stimmen dafür; (!!!) Anwohnerin will Unterschriften wg. AStA-Keller sammeln; haben fixen Termin für Beers für Queers in MG; generelle Nutzung von Räumen der HS ist beim Präsidium in der Diskussion; Kulturstelle MG hat mit dem Theater gesprochen (Theater-Flat), organisiert gemeinsamen Besuch; Kultur intern wird neu gesucht (unalkoholische Veranstaltungen)

Tobias Kaminski (TK): HS hat auf Anfrage von uns die Mahngebühren geändert, wenn man den Beitrag zu spät zahlt (um 4 Euro gesenkt)

SF: es soll ein Video geben vom AStA, das das neue Semesterticket und die Modalitäten erläutert

Thomas Schoger (TS): D-Ticket wird nächstes Jahr angehoben; wie teuer ist aber noch nicht klar

Jerôme Dutka (JS): NextBike ist noch Thema; schicken uns aktuelles Konzept für Krefeld

Pia Wollseifen (PS): Ist NextBike überregional nutzbar?

Alexander Wilke (AW): Ja, überall, wo es NextBike gibt.

MP: Besteht weiterhin die Möglichkeit das Ticket auszudrucken?

SF: Nein, soll es nicht mehr geben. Problem, dass Personen ohne iHN-App das Ticket nicht nutzen können. Möchte daran aber etwas ändern. Ist aber an Infrastruktur gekoppelt. Wird also leider noch dauern.

TOP 5 - Antrag auf Entscheid über die Zukunft des Waldhausen Astoria

MP: möchte vorab Kritik klarstellen; Begehung war nicht als Voraussetzung für Umlaufbeschluss vorgesehen; aus Sicht der Fairness fand ich eine Begehung von lediglich 6 Personen nicht richtig - Stichwort: absolute Beschlussunfähigkeit; nach Prüfung des Vertrages ist eine Kündigung auch zu späterem Zeitpunkt möglich, daher heute hier dieser TOP

SF: möchte mich kurz halten; hoffe ihr habt die Antragsunterlagen gelesen; bin selbst viel zu selten dort, daher kann und möchte ich nicht mehr dazu sagen

MW: habe viel organisatorisch im Astoria übernommen; hatten dort Konzerte; Publikum war hauptsächlich 30+, jeweils 4-5 Studierende; Super-Mittwoch; manchmal voll und manchmal kam keiner; hatten auch FSRe dort; Toiletten wurden gestrichen; es gab einen neuen Wasserschaden

TK: hatte selbst da mal ein Konzert; aber auch kaum Studierende da; viele Anfragen für private Feiern; haben am Anfang viele schlechte Erfahrungen gemacht; wurde die halbe Bude auseinander genommen

MW: viele Anfragen aus der Altstadtszene heraus; Follower bei Insta sind auch eher ältere Studis und nicht die aktuelle Studierendenschaft; fraglich, ob unsere Werbung überhaupt bei den richtigen Adressaten landet; Raum außerhalb der HN ist super, aber es muss halt auch genutzt werden; StuPa muss entscheiden: Geld haben oder Kultur stellen?

Marvin: habe zwei Veranstaltungen in den letzten Wochen gemacht; gibt eine Watchparty zu Princess Charming; war sehr gut und auch gut besucht; hab auch auf dem Campus Leute angesprochen; Super-Mittwoch scheint einfach der falsche Wochentag zu sein; Ideen vom Keller abschauen, z.B. Karaoke; Aperol und Limoncello da haben; auf die Bedürfnisse der Studis eingehen

TK: Wenn wir das weiterführen wollen, müssen wir noch Stellen locker machen; ist wirklich viel Arbeit; Marvin muss da unterstützt werden

Sinikka Krüder (SK): aus Sicht der Redaktion wird für uns die Arbeit auch nicht leichter, wenn das Astoria dazu kommt; da müsste man dann auch noch mal schauen

TK: Sinkende Studi-Zahlen aber steigender Bedarf bei den Stellen; schwierige Situation; aktuell 1x Koordination, geteilt in 2x 250€ AE; außerdem 2 Projektstellen; brauchen 4 Leute fürs Haus plus 1 Redaktion, also 5.

Patrick Wendtland: auf der letzten Sitzung wurde klar, dass Referate nicht nachbesetzt werden, da sie vom Vorstand übernommen werden. Kann man das da dann nicht verschieben?

SF: brauchen eig mehr Leute als wir Stellen haben; viele Leute sagen, sie machen zu viel und da versuchen wir aufzustocken oder zu verteilen; daher haben wir da eig kein Geld im HHP übrig; müssen auch Geld für 2026 zurücklegen, wenn die Jahrgangslücke bei den Abiturienten kommt

Patrick Wendtland: Wie viele Projektstellen haben wir noch frei?

MW: da haben wir noch genug frei; Redaktion bis Ende des HHJ geht bspw. noch

SK: wir sollten schauen, das wir auch begründet Abstriche machen; immer nur Leute nachzuholen, ist auch nicht die Lösung finanziell betrachtet

JD: es wurde doch ein neues Corporate Design fürs Astoria erstellt, oder?

SK: ja, aber lag jetzt lang auf Eis

JD: also könnte sich auch jemand des Astoria-Teams um Insta kümmern und nicht zwangsweise die Redaktion

TS: auf SK: ist ja auch den MG-Studis unfair, da kein Kulturangebot zu bieten

Kawtar Nassiri (KN): Wie viele Leute sind denn noch in der Redaktion tätig?

SK: sind derzeit 4 Leute, betreuen aber bspw. nicht den Astoria-Account; würde vorschlagen das redaktionelles Thema auf einen anderen Termin zu verschieben; sollte innerhalb des AStA noch mal besprochen werden

Patrick Wendtland: zwei Fragen, die zusammenhängen: an Vorstand, was wäre Vorteil das Astoria zu schließen außer Geld zu sparen?

Janis Stratemann (JS): Geld in andere Veranstaltungen stecken

SF: sehe die Verfassung der Koordinatoren; habe schlechtes Gewissen, Leute dort rein zu stecken; fühle mich da moralisch unter Druck gesetzt

Patrick Wendtland: Wieso wurde das im Nachtrag des Haushalts nicht erwähnt, dass das Astoria so eine Belastung darstellt? Das StuPa hättet unterrichtet werden müssen.

MW: als ich den Nachtrag gemacht habe, war Lena noch da und wir haben daran gearbeitet das Astoria wieder ans Laufen zu kriegen

Md Moniruzzaman (MM): Ich glaube es läuft nicht, weil die Studis in MG nichts davon wissen; am Beispiel von Marvin sieht man, dass es funktionieren kann; für den Campus MG brauchen wir außerdem einen Platz; der Kiosk ist nicht äquivalent

SF: GO auf Schluss der Redeliste. Angenommen.

TK: wollte noch mal betonen, es geht nicht ums Sparen; wir müssen Kultur bereitstellen; aber es geht auch nach HWVO um Wirtschaftlichkeit

JD: 2,5 Jahre zur Gründung vom Astoria und wir entscheiden in zwei Sitzungen alles zu schließen; da habe ich Bauchschmerzen; es gibt immer wieder Leute, die frischen Wind bringen, siehe Marvin; das neue StuPa, neuer AStA, neuer Jahrgang kann ebenfalls eine ganz andere Sicht auf die Dinge haben

PW: fehlende Ideen, wie man in MG Kultur machen kann, war nie das Problem; es sind immer hochmotivierte Leute gestartet; und doch sind wir jetzt hier; wir sind die Gewählten und müssen UNSERE Entscheidung treffen; wir müssen ja auch mit Entscheidungen der Parlamente davor leben

10 min Pause

SK: GO auf Abstimmung.

JD: Antrag auf namentliche Abstimmung, denn jeder sollte zu seiner Meinung stehen.

SF: Antrag auf geheime Abstimmung.

Es wird geheim abgestimmt.

Abstimmung über Annahme des Antrags der Kündigung des Astorias:

6 Ja, 9 Nein, 2 Enthaltung: Der Vertrag mit dem Astoria wird fortgeführt.

TOP 6 - Sonstiges

SF: fände es gut, wenn es von der HN NFC-Karten gäbe, als Studi-Ausweis, Semesterticket, Mensakarte etc.; HS-in-One-Card; hätte gern ein Stimmungsbild

TK: wer bezahlt das?

SF: ich hoffe, die HN; ist nicht so teuer

Jonathan Werner (JW): würde es sehr gut finden

Eine Probeabstimmung zeigt eine breite Mehrheit für die Einführung solcher Karten.

MP schließt die Sitzung um 20:17 Uhr.

Nachtrag zum Umlaufbeschluss zur Unterzeichnung der Verträge für das Semester-Deutschland-Ticket zum WiSe24/25

Das Umlaufverfahren fand vom 26.06. bis 01.07.24 statt.

Abstimmung über Annahme des Antrags zur Unterzeichnung der Änderungsvereinbarung:

16 Ja, 0 Nein, 0 Enthaltung: Die Änderungsvereinbarung soll unterzeichnet werden.

Aktueller Stand bzgl. Besetzung der offenen SP-Ausschusssitze

Härtefallausschuss:

Besseres Campusleben²:
  1. Vincent Wilms
  2. Kawtar Nassiri

Stellvertretungen:

  1. Felix Zschommler
  2. Sinikka Krüder
Campus Süd:
  1. Marco Stawinski

Stellvertretungen:

  1. Ngoc Lan Nguyen
Bunte Campusvielfalt:
  1. Jonathan Werner

Stellvertretungen:

  1. Marco Patriarca
Querbeet:
  1. Muhammad Abdullah

Stellvertretungen:

  1. NN

Mitglieder ohne Stimmrecht: Felix Zschommler (Die PARTEI HSG HSNR)

Haushaltsausschuss:

Besseres Campusleben²:
  1. Pia Wollseifen
  2. Annabel Kauffmann

Stellvertretungen:

  1. Lara Koch
  2. NN
Campus Süd:
  1. Erik Dubrov

Stellvertretungen:

  1. Alexander Förster
Bunte Campusvielfalt:
  1. Marco Patriarca

Stellvertretungen:

  1. Jonathan Werner
Querbeet:
  1. Eric Kempkens

Stellvertretungen:

  1. Maximilian Ernst

Mitglieder ohne Stimmrecht: Felix Zschommler (Die PARTEI HSG HSNR)

Wahlausschuss:

Besseres Campusleben²:
  1. Leon Laaser
  2. NN
  3. NN
  4. NN
  5. NN

Stellvertretungen:

  1. NN
  2. NN
  3. NN
  4. NN
  5. NN
Campus Süd:
  1. Lucas Weißbeck
  2. Marco Stawinski

Stellvertretungen:

  1. Alexander Förster
  2. Eric Dubrov
Bunte Campusvielfalt:
  1. Marco Patriarca

Stellvertretungen:

  1. Jerôme Dutka
Querbeet:
  1. Steffen Fiorenza

Stellvertretungen:

  1. NN

Mitglieder ohne Stimmrecht: Felix Zschommler (Die PARTEI HSG HSNR)